Trainingsbausteine für den Kinderhandball II - Freilaufen und Doppelpass

Trainingsbausteine für den Kinderhandbal

Dieser Film zum Kinderhandball, der zweite Teil von zweien, behandelt den handballspezifisch wichtigsten Baustein für das Training von E- und D-Jugendmannschaften: das Spiel 1 gegen 1 in großen Räumen. Er präsentiert eine Vielzahl von Spiel- und Übungsformen, mit denen Kinder lernen, sich gegen manndeckende Verteidiger erfolgreich frei zu laufen oder frei zu prellen. Aus diesem Material lassen sich gezielt verschiedene Trainingseinheiten zusammenstellen. Damit aber nicht genug. Der Film bietet zahlreiche weitere Informationen und Nutzungsmöglichkeiten: So wird das jeweilige Trainerverhalten erläutert, auf das methodische Vorgehen eingegangen oder der Umgang mit Kindern anhand ganz praxisnaher Hilfen erklärt. Komplexe Trainingsformen stehen im Vordergrund: Konditionell-koordinative und handballspezifische Inhalte werden in einer Übungsorganisation miteinander verknüpft und dadurch gleichzeitig geschult. Zeitlupensequenzen und eingeblendete Beobachtungskriterien erklären die wichtigen Knotenpunkte des Freilaufens und Doppelpassspiels sowie 1 gegen 1-Spielhandlungen mit und ohne Ball. Jugendtrainer können diese Videoszenen als Anschauungsmaterial für ihre Kinder nutzen. Das gesamte Bildmaterial wurde bewusst mit einer Vereinsmannschaft erstellt. Zu sehen sind fortgeschrittene, aber auch technisch noch nicht so gut entwickelte Kinder (Spielanfänger) – eben der typische Alltag vieler Trainer im Kinderhandball.

Referent/in

Referent/in

Thomas Krüger

Khalid Khan

Videolänge

127 MInuten

Altersklassen

Grundlagentraining

Aufbautraining I und II

Kompetenzbereiche

fachlich-didaktisch

instruktional-organisatorisch

methodisch-strategisch