Kleingruppentraining - Variables Kleingruppenspiel aus Auslösehandlungen

Kleingruppentraining - Variables Kleingruppenspiel aus Auslösehandlungen

Kleingruppentraining_bunt_neu.png

Die Schulung einer umfassenden Variabilität im Bereich von Wurfvarianten, im Spiel 1 gegen 1 sowie im kooperativen Zusammenspiel in der 2er- und 3er-Gruppe zwischen den einzelnen Spielpositionen ist ein klarer Schwerpunkt im Nachwuchs- wie im Leistungstraining. Am Beispiel verschiedener Auslösehandlungen im Angriff wird die Detailarbeit an den taktischen Knotenpunkten erläutert, und zwar wie dort eine hohe Variabilität im individuellen Repertoire sowie im Zusammenspiel in Kleingruppen geschult wird. Dies präsentieren Martin Heuberger und Wolfgang Sommerfeld mit den Spielern der DHB Nationalmannschaft.

Referent/in

Referent/in

Martin Heuberger

Wolfgang Sommerfeld

Videolänge

70 Minuten

Altersklassen

Grundlagentraining

Aufbautraining I und II

Anschlusstraining

Erwachsenen-/Aktiventraining

Kompetenzbereiche

kommunikativ

personal

instruktional-organisatorisch

sozial